CD review ll Shed Evil

29. september 2011 at 21:39 | Miko.TaMpEr |  Reviews
Na internetu se před několika minutami objevil review k nejnovějšímu EP od Blowsight; Shed Evil. Bohužel v německém jazyce..
Přidávám i stránku na které se review objevil. Trash and Riot.

Mimochodem jsem už zpátky doma tak by to mělo přibývat nějak normálně. Jenom bych ráda upozornila, že většinu úterků tu nebudu cca do šesti hodin večer. Příští úterý tu normálně budu, ale pak už moc ne. Nějak jednou (v úterý) za dva týdny budu jezdit na konzultace na GAPE do Prahy.


1. Magic Eight Ball
2. The Girl and the Rifle
3. The Sun Behind the Rain
4. As Wicked As They Come
5. Live Die Surrender

Nach zwei Alben bringen die Schweden von Blowsight vor ihrer im November anstehenden Europatour eine EP an den Start.
Kurz vorgestellt haben wir sie hier bereits, aber copy/paste erspart euch den Klick: "Es fing damit an, dass die Band 2007 einen schwedischen Gesangswettbewerb mit über 16.000 Teilnehmern gewann und somit ihre erste EP "I'll be around" bei Sony BMG veröffentlichen konnte. Schnell war diese ausverkauft und der Weg geebnet für Konzerte und Touren mit u.a. Danzig und Life Of Agony.
2009 folgte das Debut "Destination Terrorville", im Herbst 2010 das zweite Album "Dystopia Lane" und der Supportplatz auf der Sonic Syndicate Europatour."

"Shed Evil" kombiniert harte Riffs mit eingängigen Melodieläufen und Texten; Crowls und Cleangesang werden gemischt und eine stilübergreifende musikalische Vielfalt geboten, die den Anschein macht, dass noch nicht alles wirklich seinen Platz gefunden hat.
Im Vergleich zum eher wehleidigen Vorgänger "Dystopia Lane" haben sie sich weiter entwickelt, sind wesentlich härter geworden - und das ist gut so!
Einerseits bieten die fünf Songs eine gute Hintergrundmusik, die nicht stört - aber eben auch nicht wirklich auffällt. Dennoch lassen einen die Stilmischungen immer wieder aufhorchen.

"Magic Eight Ball" fängt erst einmal klassisch ruhig an, dass es unbedarfter Hörer sich kurz fragt, was da nun auf einen zukommen wird - und schon ballert es los.
Die Gitarrenläufe von "The Girl and the Rifle" erinnern an Children Of Bodom, wobei "The Sun Behind the Rain" mehr eine Mischung aus Rammstein, HIM und Lovex bietet und auch noch einen Sprechteil beinhaltet. "Live Die Surrender" fast nur noch an Lovex erinnert - kann aber auch an meinem Kopf liegen, der stark an "Pretend Or Surrender" denken muss.
Dennoch kann man die Refrains durchweg vom ersten Hören mitgröhlen und machen Spaß.

Fazit:
Ganz kurz kann man sagen, dass wir es mit einer Mischung aus Sonic Syndicate und Lovex zu tun haben. Drei Schweden nicht nur auf der Suche nach einem neuen Bassisten sondern auch nach dem eigenen Stil.

Den Livekracher vom Wacken Open Air konnte ich auf Retorte leider nicht wieder finden. Dennoch würde ich allen raten, eines der anstehenden Konzerte zu besuchen:

01.11.2011 Logo Hamburg
02.11.2011 Lovelite Berlin
03.11.2011 Metro Music Bar Brno
04.11.2011 Modra Vopice Prague
05.11.2011 Escape Vienna
07.11.2011 Röhre Stuttgart
08.11.2011 Dynamo Werk 21 Zurich
09.11.2011 Unplugged Hard Rock Café Cologne
10.11.2011 Underground Cologne
11.11.2011 Bastard Club Osnabrück
12.11.2011 Front Vroomshoop
26.11.2011 Masters of Rock Winter 2011 Zlin

The Sun behind the Rain

 

Be the first one to judge this article.

Poll

Are you Blowsight fan?

yes
no

Comments

1 Canada Goose Expedition Canada Goose Expedition | Email | Web | 30. september 2011 at 9:05 | React

That is exactly what I am lookng for!You have done a brilliant job. Your article is truly relevant to my study at this moment, and I am really happy to read it.

New comment

Log in
  Don't you have your own web yet? Create it for free on Blog.cz.
 

Actual articles

Advertisement